06897 / 961-201

Stördienst Trinkwasser

0171 / 4258714

Stördienst Trinkwasser​

Gebühren

Neue Tarife: gültig ab 01. Januar 2021

Trinkwasser

1. Bereitstellungsgebühren

Die Bereitstellungsgebühr richtet sich bei Grundstücken mit Wasserzählern nach der Größe der Wasserzähler. Sie beträgt bei Wasserzählern mit einer Nenngröße von:

Qn 2,5 (Q3=4 MID) monatlich Netto: 9,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,27

Qn 6 (Q3=10 MID) monatlich Netto: 10,10
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,81

Qn 10 (Q3=16 MID) monatlich Netto: 10,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 11,34

Qn 15 (Q3=25 MID) monatlich Netto: 11,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 12,41

Verbundzähler monatlich Netto: 21,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 23,11

Steigrohr – Wasserzähler

Qn 2,5 (Q3=4 MID) monatlich Netto: 9,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,27

Qn 6 (Q3=6 MID) monatlich Netto: 10,10
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,81

Qn 10 (Q3=16 MID) monatlich Netto: 10,60
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 11,34

2. Verbrauchsgebühr

Die Verbrauchsgebühr berechnet sich bei Grundstücken mit Wasserzählern nach der festgestellten Wasserentnahme.

2.1 Der Wasserpreis beträgt für alle Abnehmer einheitlich: Netto: 1,95 €/m³ zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 2,09 €/m³

Alle Abnehmer haben zusätzlich ein Entgelt in Höhe von Netto: 0,10 €/m³ (Brutto: 0,11 €/m³) gemäß dem saarländischen Grundwasserentnahmeentgeltgesetz zu zahlen.

EMAS und ISO 14001-zertifizierte Unternehmen sowie Unternehmen und sonstige Einrichtungen der Wirtschaft, die am Umweltpakt Saar zwischen der Landesregierung und der saarländischen Wirtschaft teilnehmen, zahlen zusätzlich ein Entgelt von Netto 0,09 €/m³ (Brutto: 0,10 €/m³).

Abwasser

Schmutzwassergebühr 3,33 €/m³ Frischwasserverbrauch
Niederschlagswassergebühr 0,47 €/m²
bebaute und befestigte (= versiegelte) Fläche

GWQ Quierschied logo

Gebühren 2019 und 2020

Trinkwasser

1. Bereitstellungsgebühren

Die Bereitstellungsgebühr richtet sich bei Grundstücken mit Wasserzählern
nach der Größe der Wasserzähler. Sie beträgt bei Wasserzählern mit einer Nenngröße von:

Qn 2,5 (Q3=4 MID) monatlich Netto: 8,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 9,42

Qn 6 (Q3=10 MID) monatlich Netto: 9,30
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 9,95

Qn 10 (Q3=16 MID) monatlich Netto: 9,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,49

Qn 15 (Q3=25 MID) monatlich Netto: 10,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 11,56

Verbundzähler monatlich Netto: 20,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 22,26

Steigrohr – Wasserzähler

Qn 2,5 (Q3=4 MID) monatlich Netto: 8,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 9,42

Qn 6 (Q3=6 MID) monatlich Netto: 9,30
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 9,95

Qn 10 (Q3=16 MID) monatlich Netto: 9,80
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 10,49

2. Verbrauchsgebühr

Die Verbrauchsgebühr berechnet sich bei Grundstücken mit Wasserzählern nach der festgestellten Wasserentnahme.

2.1 Der Wasserpreis beträgt für alle Abnehmer einheitlich: Netto: 1,80 €/m³
zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) Brutto: 1,93 €/m³

Alle Abnehmer haben zusätzlich ein Entgelt in Höhe von Netto: 0,10 €/m³ (Brutto: 0,11 €/m³) gemäß dem saarländischen Grundwasserentnahmeentgeltgesetz zu zahlen.

EMAS und ISO 14001-zertifizierte Unternehmen sowie Unternehmen und sonstige Einrichtungen der Wirtschaft, die am Umweltpakt Saar zwischen der Landesregierung und der saarländischen Wirtschaft teilnehmen, zahlen zusätzlich ein Entgelt von Netto 0,09 €/m³ (Brutto: 0,10 €/m³).

Abwasser

Schmutzwassergebühr 3,33 €/m³ Frischwasserverbrauch
Niederschlagswassergebühr 0,47 €/m²
bebaute und befestigte (= versiegelte) Fläche

GWQ Quierschied logo